Albane Valenzuela startet als Nummer 3 der Welt

image description
„Albane Valenzuela auf dem Weg zu den Top 10“, titelte GOLFSUISSE zum Saisonstart 2016. Damals war noch überhaupt nicht klar, dass die junge Genfer Amateurin auch noch an den Olympischen Spielen in Rio mitspielen konnte.

Dank ihren sensationellen Resultaten im vergangenen Jahr ging es nun noch schneller ganz weit an die Spitze der Weltrangliste der Amateurinnen, als gedacht. Seit kurzem ist Albane Valenzuela offiziell die Nummer 3 der Welt. Sie überholte die Koreanerin Hye-jin Choi und Olivia Mehaffey aus Irland. Dies ohne 2017 ein Turnier gespielt zu haben. Der Grund: Die Weltrangliste wird über einen Zeitraum von zwei Jahren geführt, die „alten“ Resultate fallen raus und die jüngst starken Leistungen der 18-Jährigen erhalten mehr Gewicht. Die Ränge drei bis sieben sind allerdings sehr nahe beisammen. Valenzuela kommt aktuell auf 1339 Punkte, die siebtklassierte Amerikanerin Marial Galdiano liegt bloss 37 Zähler dahinter. Seit langem Nummer eins unter den Amateurinnen ist die Irländerin Leona Maguire mit derzeit 1576 Punkten.
Seit Herbst studiert Albane Valenzuela an der US-Universität Stanford. Dort geht es nach einer Pause am 11. Februar mit einem „Heimspiel“ beim PEG Barnard Invitational weiter.