USA: Zweiter Turniersieg für Morgane Métraux

image description
Mit einem neuen Teamrekord (27 unter Par) gewinnen die Seminoles die fünften „Florida State Match-Up“, dies auch dank dem Rekord von Morgane Métraux. Sie holt sich so den zweiten Einzeltitel im US-College Golf.

Bei den letzten sechs Turnieren, hatte das College Team aus Florida bereits drei Mal gewonnen. Nach der “Winterpause” legten die Seminoles auf ihrem Heimplatz aber überlegen los. Sie siegten mit 10 Schlägen Vorsprung und einem neuen Rekordskore von 27 unter Par. Einen sehr grossen Anteil hatte Morgane Métraux mit insgesamt 11 Schlägen unter Platzstandard nach drei Runden. Métraux spielte Karten von 70, 67 und 68. Entsprechend „stolz“ zeigte sich Coach Amy Bond. Die Westschweizerin hatte im Herbst 2016 mit der Schooner Classic erstmals ein Turnier für ihre Universitäts-Mannschaft gewinnen können. Aber auch sonst sieht ihre Bilanz sehr gut aus: Bei sechs Einsätzen, kam sie vier Mal in die Top 10.
Deutlich weniger erfolgreich begann das erste Turnier der Frühlings-Serie für ihre Schwester Kim. Sie blieb in der ersten Runde auf Par-Kurs, verlor dann aber insgesamt fünf Schläge und konnte nicht mehr mit der Spitze mithalten.