Südafrika: Spitzenplatz für Loris Schüpbach

image description
Bei der „Cape Province“ Meisterschaft in George holte sich Loris Schüpbach mit vier Runden unter Par den starken fünften Rang. Jeremy Freiburghaus fiel am Schluss noch knapp aus den Top 10.

Der Bad Ragazer Loris Schüpbach überwintert und trainiert wie viele Kollegen im Winter in Südafrika. Offenbar stimmt seine Form. Er spielte auf den beiden Plätzen George und Kingswood alle vier Runden unter Par. Die insgesamt elf unter Platzstandard bringen ihn auf den geteilten fünften Rang, bloss einem Schlag hinter einem Quartett bei 12 unter.
Jeremy Freiburghaus (Domat/Ems) trainiert ebenfalls erneut an der Sonne Südafrikas. Er war vor allem mit seiner ersten Runde in George (-5) höchst zufrieden. Diese Leistung konnte der Bündner danach nicht mehr ganz bestätigen. Vor der Schlussrunde lag er schlaggleich mit Schüpbach auf dem achten Zwischenrang. Die 72-Schläge zum Schluss warfen ihn etwas zurück. Mit total sechs unter Par fehlte ihm aber bloss ein Schlag zu einem Top-10-Platz.
Als drittbester Schweizer kam Neal Woernhard auf Rang 24, bei 2 unter Par nach vier Durchgängen. Der Zürcher verpasste eine bessere Rangierung in der zweiten Runde. Dort blieb er auf dem Kingswood vier über Par, die 68-er Runde am nächsten Tag auf dem gleichen Parcours brachte ihn zurück auf Par-Kurs.
Resultate