Fairhaven Trophy: Schweizer ausgeschieden

image description
Bei über 50 Stundenkilometern Wind und einem höchst anspruchsvollen Platz, hatten die vier Schweizer Junioren am U-18 Turnier in England Mühe, die Scores zusammenzuhalten. Trotz dem besseren Spiel am zweiten Tag, schaffte keiner den Cut. Am knappsten war es bei Loic Ettlin (Bild).

Vor allem zu Beginn herrschten ausgesprochen schwierige Verhältnisse. Mit der 79-er Runde oder sieben über Par war Loic Ettlin (Wylihof) nach der ersten Runde der beste Schweizer auf Rang 29. Mit etwas weniger Wind spielte er im zweiten Durchgang besser, das Resultat blieb aber gleich und so fiel Ettlin auf den 49. Rang zurück. Die besten 41 Junioren im starken Feld spielen den begehrten Titel der Fairhaven Trophy über 36 Löcher aus.
Die drei anderen Schweizer am Start konnten ihren Rückstand aus der ersten Runde nicht kompensieren. Ettlins Clubkollege Cedric Gugler steigerte sich um drei Schläge auf 79 Strokes. Das bringt ihn auf den 80. Rang. Henry Tschopp (Hittnau) kam auf total 171 Schläge und blieb ebenso ausserhalb der Top 100 wie Maxime Muraca (Domaine Imperial).